150 Jahrfeier
Veranstaltungen
Übungen
Dienstpläne
Ausbildung
Notruf
Aktuelles
Saisonabschluss der Kinderfeuerwehr…
Schwarze Pumpe übt den Einsatz…
Sprembergs Feuerwehren nehmen…
Dienstplan Wadelsdorf
Dienstplan Terpe
Dienstplan Graustein
Wichtige Information!
Dienstplan Lieskau
Dienstplan Stadtkern
Spremberger Ortswehren tauschen…
CSA-Gewöhnungsübung

Feuerwehr Spremberg übt das Arbeiten in Chemikalienschutzanzügen

Am Dienstag den 28.01.2020 stand auf dem Dienstplan der Kameradinnen und Kameraden das Thema „Feuerwehrdienstvorschrift 500 - CSA-Gewöhnungsübung“. Da das Arbeiten unter den Chemikalienschutzanzügen sehr anstrengend ist und die räumliche Einengung für die Träger ungewohnt, bedarf es regelmäßigen Übens um auf die Einsatzsituationen gut vorbereitet zu sein. So wurden 8 Atemschutzgeräteträger durch ihre Kameraden in den Chemiekalienschutzanzügen geholfen und einsatztechnisch ausgerüstet und vorbereitet. Dieses bedarf durch das relativ unflexible Material des Anzuges einiger geübter Handgriffe. Im Anschluss ging es zur Eingewöhnung auf einen Parkour rund durch das Gerätehaus. Hierbei wurde auch die Verständigung untereinander mit den Funkgeräten geübt. Danach folgten leichte Aufgaben wie Treppensteigen und Überwinden kleinerer Hindernisse. Als abschließende Geschicklichkeitsübung, galt es einige Schraubverbindungen herzustellen was unter den 3-fachen Schutzhandschuhpaaren nicht ganz so einfach ist. Trotzdem konnten auch diese Aufgabe alle Teilnehmer mit Bravour bewältigen. Zum Abschluss mussten die 8 CSA-Träger noch durch die von den Kameradinnen und Kameraden errichtete Notdekontamination durch.

Das Schlussfazit der beiden Ausbilder war sehr positiv. Denn gerade solche Einsatzszenarien die die Freiwillige Feuerwehr Spremberg nicht alltäglich treffen, müssen immer wieder geübt und geprobt werden. 




CSA Gewöhnungsübung 2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 [>] [Ende]

Banner
Kontakt:
Freiwillige Feuerwehr
Spremberg
Karl-Marx-Straße 17a
03130 Spremberg
Tel. 03563 2058
Suche
Impressum
Kontakt
3XCMS
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.