150 Jahrfeier
Veranstaltungen
Übungen
Dienstpläne
Ausbildung
Notruf
Ausbildung
Ausbildung: Vergleich Turbotauchpumpe…
Ortswehr Weskow übt den…
Ganztagsausbildung im Wirkungskreis…
Projekt: Beschilderung der…
Ausbildung Waldbefahrung…
Ausbildung: patientengerechte…
Ganztagsschulung zur Taktik…
Die Ortswehr Lieskau übt…
Freiwilliger Coronatest für…
Die Waldbrandsaison 2021…
Ausbildung: Vergleich Turbotauchpumpe zur Tragkraftspritze
Am Dienstag, dem 8. Juni 2021 stand bei den Kameradinnen und Kameraden der Ortswehr Stadtkern die Ausbildung Wasserentnahme aus offenen Gewässern auf dem Plan. So ging es für die Kameraden an die Liebesinsel zur Spreebrücke. Dort konnten sie in der Praxis die Vor- und Nachteile zwischen einer Wasserentnahme mit einer Tragkraftspritze und der Turbotauchpumpe testen. So ist zum Beispiel bei der Tragkraftspritze bei einer geodätischen Saughöhe bei 8,80 m Schluss wobei die Turbotauchpumpe weiterhin stabil Wasser fördern kann. Nachteil dabei ist, dass die Pumpe eine Wasserturbine besitzt, die durch einen Wasserstrom angetrieben wird. Dieser wird in der Regel mit Tanklöschfahrzeugen erzeugt, sodass das Treibwasser im Kreislauf gefahren werden muss. Diese Turbine treibt auf gleicher Welle eine Kreiselpumpe an, die das Wasser dann getrennt vom Treibwasser fördert. Somit kostet der Aufbau wesentlich mehr Zeit und Technik als im Vergleich zu einer Tragkraftspritze. Damit lohnt es sich für uns nur, wenn wir aufgrund der Zuwegung oder steiler Randbereiche nicht die Möglichkeit haben, vernünftig eine Tragkraftspritze in Stellung zu bringen.



Ausbildung Stadtkern: Wasserentnahme offenes Gewässer
1 2 3 4 5 6 [>] 

Banner
Kontakt:
Freiwillige Feuerwehr
Spremberg/Grodk
Karl-Marx-Straße 17a
03130 Spremberg/Grodk
Tel. 03563 2058
Suche
Impressum
Kontakt
3XCMS
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.