150 Jahrfeier
Veranstaltungen
Übungen
Dienstpläne
Ausbildung
Notruf
Aktuelles
Atemschutzausbildung Hornow…
Grundausbildung technische…
Ausbildung - Wasserrettung…
Ausbildung - Tiefbauunfälle…
Feuerwehr- und Wasserwachtjugend…
Ausbildung - Aufbau einer…
Treff der Alters- und Ehrenabteilung…
"Die Perle putzt sich" auch…
Strahlende Kinderaugen im…
Jahreshauptversammlung der…
Atemschutzausbildung Hornow und Wadelsdorf

Am 03.02.2017 trafen sich elf bereits ausgebildete Atemschutzgeräteträger der Ortswehren Hornow und Wadelsdorf zu einer Ausbildung im Gerätehaus Spremberg, dabei wurde der richtige Umgang mit schwerem Atemschutzgerät im Einsatz trainiert und aufgefrischt. Gleichzeitig wurden durch den Stadtbrandmeister neue Einsatzhelme an die Kameraden ausgegeben. So konnte gleich die richtige Einstellung des Helmes im Zusammenspiel mit der Atemschutzmaske geübt werden. Diese werden nämlich am Helm befestigt. Wenn die Maske nicht richtig sitzt können eventuelle Rauchgase beim Atmen eindringen, dieses kann zu schweren Unfällen der Einsatzkräfte führen.

Durch die Kreisausbilder Atemschutz, die am Standort Stadtkern ihren Dienst verrichten, wurden grundlegende Themen aufgefrischt und der Umgang sowie die Verfahrensweise der Atemschutzüberwachung gelehrt.

Im Verlauf der Ausbildung mussten die Kameraden einen Parcours über eine Übungsstrecke auf dem Hof des Feuerwehrgerätehauses in Spremberg absolvieren. Aufgabe war es, unter schwerem Atemschutz über die neue DL(A)K in den Schlauchturm zu gelangen, eine Steigleiter bis in den Keller ab zu steigen und sich dort durch den dunklen Keller zu tasten. Bei dieser körperlichen Belastung stellten alle Teilnehmer ihre Kondition unter Beweis.

Die Kameraden bedanken sich bei allen Beteiligten für die schnelle Umsetzung dieser sehr wichtigen Ausbildung und hoffen auf eine weiterhin sehr gute Zusammenarbeit, um auch in Zukunft eine schlagkräftige Einsatzgruppe im Ostkreis von Spremberg zu bilden.

[<] 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 [>] 

Suche
Impressum
Kontakt
3XCMS
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.